Dienstag, 21. Oktober 2014

Was ist Zeit?




Die alte Singer von meiner Oma. Sie ist nicht nur ein tolles Bürokastl, sondern dient auch dazu die Teile für mein Projekt zusammen zu nähen - natürlich nur symbolisch, denn nähen kann ich wirklich nicht. Ich hab mir für mein Projekt ein paar ganz alte Sachen in mein Büro geholt. Ich wollte mich damit beschäftigen, denn es war wichtig in der Zeit etwas zurück zu gehen, dabei jedoch nicht den Faden zu verlieren. also verwandelte ich mein Büro in eine Projektwerkstatt. Nachdem ich dort auch wohne können die Grenzen dann schon mal ganz schön verschwimmen. Das ist natürlich nur manchmal hilfreich ;-) Jetzt wo sich der Projektabschnitt dem Ende zuneigt wird auch der Platzbedarf reduziert. Die Ergebnisse und die nächste Projektstufe hebe ich auf meine neue Webseite. Sie ist im entstehen. Was toll wäre? Ein Bild von Tom Venning in meinem Büro, wo jetzt langsam wieder Platz für Neues ist. Er hat sich mit Zeit beschäftigt und seine Bilder haben mir viel Input gebracht.

So läuft die Zeit dahin. Für dieses Projekt habe ich mir offensichtlich genug Zeit gelassen. Das war und ist nicht immer einfach, denn oft hatte ich das Gefühl auf der Stelle zu treten. Das Neue? Ich konnte es aushalten, weil es hier nichts zu verlieren gab. Immerhin handelt es sich hier um ein "Müllprojekt". Ich nahm mir die Zeit. Was ist Zeit? Für mich ein kostbares Gut, unbezahlbar und nicht zu kaufen. Etwas was man sich aus meiner Sicht nur nehmen kann. Zeit? Für mich der größte Schatz und der Grundstein für meine Verwertungsgesellschaft: PR@Produktion. Sie hat Zeit.

To be continued in time ;-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen